Tipps bei Schwangerschaftsbeschwerden

Beschwerden in der Schwangerschaft können unterschiedlicher Art sein.
Oft können schon einfache Maßnahmen gegen diese schwangerschaftstypischen Beschwerden helfen.

Tipps bei Schwangerschaftsbeschwerden:

Sodbrennen:

  • wenig Kaffee und schwarzen Tee
  • kein Nikotin
  • Oberkörper beim Schlafen etwas höher lagern
  • Haselnüsse kauen (hoher Magnesiumgehalt)
  • Joghurt
  • schluckweise Milch
  • Fencheltee

Wadenkrämpfe:

  • schwimmen
  • Magnesium und Calcium in Form von Nahrungsmitteln (dunkelgrünes Blattgemüse, Fisch, Milch, Käse) oder Brausetabletten verstärkt zu sich nehmen
  • Beine hoch lagern

Wassereinlagerungen:

  • regelmäßige Gewichtskontrollen
  • salzarme Ernährung
  • eiweißreiche Ernährung
  • entwässern, siehe Gemüseplan mit Brennesseltee, grünem Tee, Molke, Ananas, Spargel
  • Reistag in Absprache mit dem Facharzt (Frauenarzt)

Rückenschmerzen:

  • warme Badewanne
  • Rückenmassage
  • Gymnastik

Zahnpflege:

  • regelmäßige Besuche beim Zahnarzt
  • peinlich genaue Zahnpflege
  • Zahnseide benutzen
  • Zahnfleisch mit einer weichen Bürste massieren

Wichtig:

Sind in Ihrer Ernährung alle Vitamine und Mineralien enthalten?